sonOhr Wettbewerb 2017

Die sonOhr Jury vergibt am Festival 4 Preise.
Folgende 19 Hörstücke sind für den Wettbewerb 2017 nominiert:

Wettbewerb 1

Freitag, 17. Februar 2017, 20.45 Uhr REX 1

Mini Zuekunft
Feature von Diana Rojas-Feile, Musik: Michael Sauter, 2016, Mundart, 26 min

«Was ich sein will, wenn ich gross bin? Keine Ahnung. Was ich mir für die Zukunft wünsche? Keine Ahnung. Was Zukunft für mich heisst? Doch, das weiss ich!». In einer rasanten, vielstimmigen Collage denken Neun- bis Zwölfjährige laut über ihre Zukunft nach. Mit ihren Szenarien und Visionen portraitieren sie in scharfen Linien unsere Gegenwart.

 

Là où l’ohm argh le whaou
Documentaire radiophonique de David Christoffel, 2015, français (deutscher Text liegt auf), 15 min
On n’en espère pas tant en aérant la conversation avec des «Euh» qu’en se badigeonnant avec des «Ohm ». Plus rares sont ceux qui exclament leurs surprises en disant «Aaah». Mais de là à dire «Whaou», les occasions sont très comptées d’aérer autant. Sans compter sur l’effet sophrologique des voyelles spécialement décomptées par une leçon de didgeridoo.

Frivole – Das Kuh-Model
Reportage von Salina Schori, 2015, Mundart, 15 min
Kuh-Model FrivoleLange Beine, breites Becken, gerader Rücken und ein prall gefüllter Euter: Frivole – das Kuh-Model. Fünf Jahre lang führte ihre Besitzerin Simone König sie europaweit auf Viehshows vor. Nun geht die Karriere der vierbeinigen Schönheit zu Ende und wir begleiten Frivole und ihre Besitzerin zu ihrem letzten Auftritt.



Wettbewerb 2

Freitag, 17. Februar 2017, 22.15 Uhr REX 1

Sieben Todsünden – Streifzug durch ein besseres Leben
Collage von Karin Seiler mit Isabel Schaerer, Michael Luisier, 2016, Hochdeutsch, 11 min
Egopushing, Gewinnmaximierung, Lebensoptimierung. Von Bibel bis YouTube sammelt die Collage Strategien zum Umgang mit der Sünde und liefert überraschende Einsichten. Die sieben Todsünden werden zur Anleitung für ein besseres Leben.

Yedoma
Komposition von Olga Kokcharova und Gianluca Ruggeri, 2015, ohne Text, 9 min
yedomaWie klingen das Einfrieren und das Schmelzen von Wasser? Die Klangkomposition erforscht Gletscher, gefrorene Erdschichten und andere Umgebungen bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Das Klangmaterial wurde mit Unterwassermikrofonen aufgezeichnet. Ausser Schnitt und Montage wurden keine weiteren Bearbeitungen vorgenommen.

 

Berge Zukunft
Textcollage von Harald Taglinger mit William Cohn, Daniela Bolliger u.a., 2015, Hochdeutsch, 35 min
Berge Zukunft

Überalterung, Entvölkerung und Renaturierung. Wie sieht die Zukunft der Alpenregion aus? Neubesiedelung nach dem Anstieg des Meeresspiegels? Seilbahnen als Wohnraum für privilegierte Reiche? Arme, die in kontaminierten Tälern ihr Dasein fristen? Oder wird es ganz anders kommen? Eine Textcollage, die aus möglichen Zukünften mit Ironie eine düstere Aussicht baut.

 


Wettbewerb 3

Samstag, 18. Februar 2017, 15.00 Uhr REX 1

Una rivoluzione a ritmo hip-hop
Reportage di Stefania Summermatter, 2016, italiano e français (deutscher Text liegt auf), 23 min
Rivoluzione hip-hop Nel panorama musicale, l’hip-hop senegalese ha un posto a parte. Fortemente ancorato alle tradizioni, ha saputo trasformarsi in uno strumento di lotta sociale e mobilitazione. Il documentario ripercorre la storia di questo movimento attraverso i racconti di alcuni artisti dei ghetti di Dakar.

 

Stücke aus der Vergangenheit
Feature von Linus Ruegge, 2015, Mundart, 16 min
Stücke aus VergangenheitSie ist Bäuerin in Oppligen BE. Er ist Archivar bei Radio SRF in Zürich. Sie reproduziert Pflanzensamen, er archiviert Radiobeiträge. Ihre unterschiedlichen Archive retten Vergangenes in die Gegenwart und halten es für die Zukunft bereit. In ihrer Arbeit heute versuchen sie, nicht vorwegzunehmen, wie kommende Generationen mit den gesammelten Informationen umgehen werden.

 

Verdingching – das blibsch für gäng
Reportage von Melanie Reinhard, 2016, Mundart, 15 min
VerdingchindBis 1981 wurden in der Schweiz Kinder in sogenannten fürsorgerischen Zwangsmassnahmen von ihren Eltern getrennt, verdingt und entrechtet. Drei Verdingkinder berichten über ihr Schicksal. Die Entwürdigungen und schweren Misshandlungen, die sie in ihren Kinder- und Jugendjahren erleben mussten, prägen ihr Leben bis heute.

 


Wettbewerb 4

Samstag, 18. Februar 2017, 16.30 Uhr REX 1

Cartolina sonora
Audio collage di Abril Padilla, Produzione: zuhoeren-schweiz.ch, 2016, italiano (deutscher Text liegt auf), 8 min
Alla scuola di Cademario, tra villaggio e bosco, i bambini conoscono tanti suoni e tante parole. Si fa la musica con i fiori, con le pigne e con le pietre. E poi, se si cerca un po’, si possono sentire così tanti dialetti come ci sono paesi.

Blue Garden
Hörspiel von Andreas Liebmann mit Nikola Weisse, Georg Scharegg, Martin Klaus, Pascale Pfeuti, Musik: Matthias Meppelink, Dramaturgie: Lisa Friedrich, Ton/Schnitt: Jean Szymczak, Dank an Annemarie Bullen, 2015, Hochdeutsch, 51 min
Altes Zürcher Bürgertum, zerfallende Biografien, heimisches Geld. Eine Old Lady blickt auf ihr von materiellen Sorgen unbeschwertes Leben zurück. In den 1930er Jahren flieht sie mit ihrer Familie aus der Villa am Zürichhorn nach New York. Ein Superheld aus dem Niederdorf kämpft gegen einen Drachen. Das neue Zürich erstickt in Lebensqualität. Ein nostalgischer Trip ohne Vergangenheit.


Wettbewerb 5

Samstag, 18. Februar 2017, 22.00 Uhr REX 1

Minutes of an Extended Departure
Radio drama by The Caretakers with Franz Andres Morrissey, Simon D. Hicks, Nathalie Dulio, 2016, English (deutscher Text liegt auf), 36 min
When an aging father struggles to keep track of his various realities and his unmarried grown-up son finds it increasingly difficult to hold things together, patience, much needed, wears thin and old conflicts lurk, occasionally breaking loose. But is all love lost?

Kuckuck
Hörspiel von und mit Judith Stadlin und Michael van Orsouw, 2015, Hochdeutsch, 8 min
KuckuckFrühling im Märchenland. Der edle Prinz hört den Kuckuck rufen: Zeit für die Ehe! Rasch ist die Zukünftige gefunden, doch was tun, wenn die Angebetete eine Allergie gegen des Prinzen Pferd hat? Ein Märchen ausschliesslich aus Ortsnamen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Jedes Wort ein Ort. Ehrenwort!

 

Quatsch mit Sosse
Hörspiel von Matteo Pagamici und Noemi Egloff mit Lukas Beeler und Svenja Koch, 2015, Hochdeutsch, 7 min
Was ist eigentlich ein Splattergeräusch? Eines, dass dir die Nackenhaare aufstellt und deinen Puls rasen lässt? In der Kochshow «Quatsch mit Sosse» bereiten eine junge Reporterin und ein Starkoch das vegetarische Gericht Wachichi zu. So ganz fleischlos bleibt die Klangschlacht dann aber doch nicht. Ein Hörstück, das mit wilden Assoziationen zu alltäglichen Klängen spielt.


Wettbewerb 6

Sonntag, 19. Februar 2017, 14.00 Uhr REX 1

Der Klang vom St. Johann
Feature von Florian Hohnhorst, 2016, Mundart und Hochdeutsch, 33 min
Klang vom St. JohannMal nicht reden, mal einfach nur der Stadt und ihren Klängen zuhören. Bewohnerinnen und Bewohner des Basler St. Johann-Quartiers erkundeten auf Hörspaziergängen ihren Stadtteil. Aus den Expeditionen in die Klanglandschaften der Strassen, Parks und Hinterhöfe des Quartiers entstand dieses Hörstück.

 

The Age of the Reindeer
Collage radiophonique de Ceel Mogami de Haas, 2016, français (deutscher Text liegt auf), 23 min
Après une descente abrupte, il entra dans sa caverne. Il possédait un simple lit en bois, un ordinateur portable, un clavier, des microphones, une console de mixage, deux haut-parleurs et des mètres de câbles emmêlés. Sur les parois, on pouvait voir de nombreux dessins d’animaux et de mains; jamais de dinosaure. Épuisé, il s’endormit sur le lit en bois et rêva.


Wettbewerb 7

Sonntag, 19. Februar 2017, 15.30 Uhr REX 1
ab 5 Jahren

Kasperli: Än Berg zum Zmorgä
Hörspiel von Anja Knabenhans mit David Bröckelmann, Nik Hartmann, Fabienne Hadorn und Birgit Steinegger, 2015, Mundart, 33 min
KasperliWas rumpelt da? Es ist die Riesin Granita, die gerade das Matterhorn isst. Das ist ja der Gipfel! Hüttenwart Bänz ist verzweifelt und will den berühmten Berg retten. Doch sein Gehilfe Gwunderfritz kann seiner Gwundernase nicht widerstehen und alles geht schief. Kasperli fällt natütterli ein schlauer Trick ein – aber der ist sehr gefährlich!

 


Wettbewerb 8

Sonntag, 19. Februar 2017, 17.00 Uhr REX 1

Viaggio al sud
Documentario di Olmo Cerri, 2016, italiano (deutscher Text liegt auf), 49 min
viaggio al sud

La Svizzera e la Calabria sono profondamente connesse. Moltissimi gli emigrati nel nostro paese. Un bus collega Coira e Chiaravalle. Molti passeggeri sono di Wetzikon, dove esiste la più grande comunità di badolatesi. A Badolato invece le case rimaste vuote vengono abitate dai «nuovi migranti».

 

La Terra Promessa
Collage di Nora Ringgenberg, 2016, italiano (deutscher Text liegt auf), 8min
la terra Promessa

Una composizione realizzata per un’installazione audio con una vecchia cornetta telefonica. Dai suoni d’acqua emergono frammenti di un’intervista. Un pezzo senza tempo sulla tematica della crisi dei rifugiati.